Mittwoch, 22. Februar 2012

Unterschiedliche Möglichkeiten, seine Trauringe gravieren zu lassen

Eine Gravur der Trauringe macht diese Schmuckstücke zu etwas ganz Besonderem. Trauringe werden durch eine Gravur individueller und um einiges persönlicher. Heute ist die Nachfrage nach einzigartigen Trauringen so hoch wie noch nie. Durch die Eheringe drückt man sich und seinen Geschmack aus – und das ein Leben lang.

Gravuren bieten eine wunderbare Möglichkeit, einen kurzen Spruch, eine Zahl oder ein anderes Symbol in die Trauringe eingravieren zu lassen, um sich auch in vielen Jahren an die einzigartige Liebe zueinander zu erinnern. Innengravuren bieten Platz, kleine Geheimnisse im Ring zu bewahren und machen Trauringe zu etwas Einzigartigem.

Dabei gibt es unterschiedliche Wege, die passende Gravur in den Ehering zu setzen. Die traditionelle und älteste Gravur-Methode bildet dabei die Handgravur. Per Hand werden hier Muster und Symbole in den Ring eingearbeitet. Wer seine Ringe per Hand gravieren lässt, hat umso mehr etwas ganz besonderes. Denn Handgravuren sind heute sehr selten.

Die nächst höhere Stufe ist die Maschinengravur, auch Diamantgravur genannt. Hier wird mit Hilfe der Spitze eines Diamanten, der in eine Maschine eingesetzt ist, die Gravur in den Ring geritzt. Dabei gilt, je spitzer die Spitze des Diamanten ist, umso feiner werden am Ende die Gravuren. Im Unterschied zur Handgravur können angehende Brautleute bei der Diamantgravur zwischen unterschiedlichen Schriftarten wählen.

Diamanten sind jedoch eine begrenzte Ressource und sehr selten. Daher hat man lange Zeit nach einer Alternative zur Diamantgravur gesucht. Diese fand man in der Lasergravur, die sich immer mehr an Beliebtheit erfreut. Mit Hilfe neuester Lasertechnologie werden Schriften und Symbole in den Trauring eingearbeitet. Lasergravuren sind als die zuverlässigsten und langanhaltendsten Gravuren bekannt, da sie die Gravur sehr tief in den Ehering einarbeiten. Heute ist die Technik bereits soweit, dass man sogar Fingerabdrücke in seine individuellen Trauringe eingravieren lassen kann.

Freitag, 2. September 2011

Mehrfarbige Trauringe – bicolor und tricolor

Sie haben noch nie etwas von bicoloren und tricoloren Trauringen gehört? Wir klären auf:

Neben den klassischen einfarbigen Trauringen entdecken immer mehr Pärchen die mehrfarbigen Trauringe. Diese entstehen aus Kombination von zwei (bicolor) bzw. drei (tricolor) Materialien, die miteinander zu einem einzigartigen Ehering verbunden werden.

Dabei können die Materialien auf verschiedene Art und Weise verbunden werden. Z.B. in Segmenten: hier sieht man, je nachdem wie weit man den Ring dreht, immer unterschiedliche Segmente. Eine andere Möglichkeit ist der Wellenring. Hier werden zwei Trauringprofile so gefertigt, dass sie perfekt aufeinander passen und wenn man sie dreht, in Wellen verlaufen. Eine dritte Möglichkeit bieten Trauringe, bei denen innen eine andere Färbung zu sehen ist als außen (hier können natürlich nur zwei Materialien verwendet werden) oder auch oben eine andere Legierung verwendet wird als unten.

Es gibt viele Möglichkeiten, aus einem klassischen Trauring ein individuelles Schmuckstück zu machen. Es hängt dann ganz allein von Ihrem Geschmack ab.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Unterschiedliche Möglichkeiten,...
Eine Gravur der Trauringe macht diese Schmuckstücke...
hibattery - 22. Feb, 14:11
Mehrfarbige Trauringe...
Sie haben noch nie etwas von bicoloren und tricoloren...
hibattery - 22. Feb, 14:09

Links

Suche

 

Status

Online seit 1920 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Feb, 14:11

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren